Deutscher Dokumentarfilmpreis


Alle zwei Jahre verleiht die MFG Filmförderung Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Südwestrundfunk (SWR) und dem Stuttgarter Haus des Dokumentarfilms (HDF) den Deutschen Dokumentarfilmpreis im Rahmen des Branchentreffs „Dokville“ in Ludwigsburg. Die mit 20.000 Euro höchstdotierte Auszeichnung für einen deutschsprachigen Dokumentarfilm würdigt besonders herausragende filmische Leistungen zur Pflege und Weiterentwicklung des Dokumentarischen im Fernsehen und im Kino.

Erstmals sind ab der Session 2015 Direkteinreichungen durch Autoren, Regisseure oder Produzenten möglich. Aus den Einreichungen wählt eine Vorjury 20 Produktionen aus, die der siebenköpfigen Hauptjury, bestehend aus Repräsentanten der Filmpraxis, der Filmhochschulen und der Film- und Fernsehkritik aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz, vorgelegt werden. Die Hauptjury, der auch MFG-Geschäftsführer Prof. Carl Bergengruen angehört, nominiert hieraus zwölf Produktionen und kürt den Preisträger(film).

 

Preisträger 2015

Der Deutsche Dokumentarfilmpreis 2015 geht an den Auslandskorrespondenten und Regisseur Michael Obert für seinen Dokumentarfilm SONG FROM THE FOREST.

Der Film porträtiert den Amerikaner Louis Sarno, der vor Jahrzehnten zu den Bayakam (Waldmenschen in Zentralafrika) übergesiedelt ist. Er begleitet ihn in seinem Alltag und auf einer gemeinsamen Reise mit seinem Sohn Samedi nach Amerika. Es ist ein Film, in den die wichtigen Themen des 21. Jahrhunderts vorkommen: Heimat, Identität, Entfremdung, Interkulturalität, Globalisierung – und auch die Liebe. Die Jury begründet ihre Entscheidung so: „,Song from the Forest‘ porträtiert mit entschlossenem Feingefühl die Suche nach dem Einssein mit einer menschlichen Gemeinschaft und mit der Natur. Aber Bilder der Geborgenheit stellt er neben Zeugnisse des Entschwindens und Zerbrechens. Allmählich wird klar, dass die Welt, die Sarno einst in Bann geschlagen hat, nur noch in Resten existiert.“

SONG FROM THE FOREST - Ein Film von Michael Obert, Länge: 96 Minuten. Eine Produktion von Tondowski Films & Friends in Koproduktion mit ma.ja.de filmproduktion und dem Westdeutschen Rundfunk. Gefördert von Medienboard Berlin-Brandenburg. Deutschland 2013.

Der Trailer zum Film

Pressemitteilung zum Dokumentarfilmpreis 2015

Nominierungen zum Deutschen Dokumentarfilmpreis 2015

Dokville

Dokville

Der Deutsche Dokumentarfilmpreis wird vergeben auf dem Branchentreff Dokville.