Kinostart und Premiere: DIE BESTE ALLER WELTEN

13.09.2017 | Ab 28. September im Kino.


Am 28. September startet der Spielfilm DIE BESTE ALLER WELTEN in den deutschen Kinos. Die Produktion von Regisseur Adrian Goiginger, Lailaps Pictures und RitzlFilm feierte seine Premiere auf der Berlinale 2017 und wurde dort in der Sektion Perspektive Deutsches Kino mit dem "Kompass Perspektive Preis" als bester Film der Reihe ausgezeichnet.

Inhalt

 

Adrian erlebt eine Kindheit im außergewöhnlichen Milieu einer Drogenszene am Rand einer österreichischen Stadt, und mit einer Mutter zwischen Fürsorglichkeit und Drogenrausch. Wenn er groß ist, möchte er Abenteurer werden. Trotz allem ist es für ihn eine behütete Kindheit, die beste aller Welten, bis sich die Außenwelt nicht mehr länger aussperren lässt. Helga weiß, sie muss clean werden, um ihren Sohn nicht für immer zu verlieren. Doch dazu muss sie ihre eigenen Dämonen besiegen...

Regisseur Goiginger erzählt mit DIE BESTE ALLER WELTEN autobiografisch von seiner eigenen Kindheit. Die Hauptrollen spielen Verena Altenberger als Helga, die Rolle des siebenjährigen Adrian übernimmt Jeremy Miliker.

Premiere

Die Premiere des Films findet am Donnerstag, 28. September um 18.30 Uhr im Atelier am Bollwerk (Hohestraße 26, Stuttgart) statt. Mit dabei sind auch Regisseur Adrian Goiginger, Darsteller und Team. Bitte melden Sie sich bei Interesse bis Montag, 25. September unter office@zoommedienfabrik.de zurück.

DIE BESTE ALLER WELTEN entstand in Koproduktion mit dem SWR und ORF, gefördert durch ÖFI, MFG und Stadt und Land Salzburg.

// zur Homepage des Films