NaturVision 2017

23.05.2017 | Ludwigsburg


Update vom 06. Juli: Unter dem Motto "Inseln der Zukunft: Die Stadt und das Meer" stellt das NaturVision Filmfestival die Auswirkungen unseres Alltagsverhaltens auf die Weltmeere in den Fokus. Vom 13. bis 16. Juli beschäftigt sich das Festival im Central Theater und beim großen Open Air-Kino auf dem Arsenalplatz mit der Verletzlichkeit des komplexen Lebensraumes Meer - aber auch seiner Artenvielfalt und faszinierenden, schützenswerten Schönheit. 


Außerdem findet im Rahmenprogramm ein Workshop statt, der von der MFG und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart unterstützt wird:

Freitag, 14. Juli, 11 bis 16 Uhr
Crossmediale Verwertung von Filmen über Natur, Tier und Umwelt
Filmakademie Baden-Württemberg, Mathildenstraße 20, Ludwigsburg, Raum M 1.31

Im 21. Jahrhundert weitet sich unser Mediensystem immer weiter aus. Die klassischen Medien Kino, Fernsehen, Zeitungen werden ergänzt durch Aktivitäten im Internet oder Apps für Mobilgeräte. TV-Sender und Produktionsfirmen haben längst damit begonnen, ihre Inhalte von Natur- und Tieraufnahmen crossmedial zu verwerten und mit neuen Tools zu arbeiten. Bieten sich hier neue Finanzierungsmöglichkeiten für Natur- und Tierfilme? Können Filmemacher und Produzenten ihre umfangreichen Archive über neue Kanäle auswerten? Wie groß ist das Interesse der Verlage an diesen populären Themen?

Der Workshop wird solche Fragen anhand verschiedener Beispiele diskutieren. Klassisch ist die Verbindung von Buch und Film. Andreas Geiger ist mit seinem Dokumentarfilm „Die Gabe zu Heilen“ sehr erfolgreich im Kino; das Begleitbuch verkauft sich ebenfalls ausgezeichnet. Andreas Geiger und sein Produzent Christian Drewing (Eikon Südwest) erläutern das Besondere der Vermarktung dieses Projektes. Auch Verlage beginnen in diesem Bereich aktiv zu werden. Friedrich und Stephanie Naglschmid aus Stuttgart geben mit Divemaster das einzige deutschsprachige Fachmagazin zum Tauchsport heraus und veröffentlichen Fachbücher zum Thema Wassersport. Seit vergangenem Jahr haben sie auf Youtube einen DivemasterTV-Kanal eingerichtet, auf dem sie bisher vor allem eigene Filme präsentieren.

Programm:

11.00 Uhr     Begrüßung und Einleitung, Kay Hoffmann (NaturVision)
11.15 Uhr    Andreas Geiger, Christian Drewing (Eikon Südwest): Buch zum Film bei „Die Gabe zu Heilen“
12.15 Uhr    Stephanie Naglschmid: Crossmedial aus Sicht eines Fachverlages für Tauchen und Wassersport
13.15 Uhr    Mittagspause
14.00 Uhr     Björn Enke: Crossmediales Projekt „Frogs & Friends“
15.00 Uhr    Anna Katharina Brinkschulte: Online-Plattform für „199 kleine Freunde“
16.00 Uhr    Ausklang bei Sekt & Selters


Anmeldung kostenlos unter bauer@natur-vision.org




HUNDESOLDATEN von Lena Leonhardt


Der MFG-produktionsgeförderte Dokumentarfilm HUNDESOLDATEN von Lena Leonhardt ist beim NaturVision Filmfestival in der Kategorie NaturVision Newcomerfilmpreis nominiert. Das Festival findet vom 13. bis 16. Juli in Ludwigsburg statt und zeigt erneut Filme zu Natur, Tier, Umwelt und Nachhaltigkeit.

Der Film HUNDESOLDATEN der Filmakademie-Absolventin enstand für die von der MFG mitinitiierten SWR-Reihe "Junger Dokumentarfilm" und nähert sich Hunden, die schon als Welpen an Gewehrfeuer gewöhnt wurden. Sie lernen wie eine Waffe zu agieren und die Soldaten lernen, diese zu bedienen. Das klappt aber nur, wenn die Männer die Zuneigung der Tiere gewinnen. Aus Spiel wird allmählich Drill - und künstliche Szenarien rücken immer näher an eine mögliche Einsatzrealität.

Im März gewann die Produktion von OnScreen Media Peter Kuczinski bereits einen Grimme Award in der Kategorie "Information und Kultur".

Im Programm des Festivals läuft außerdem der MFG-geförderte TV-Dokumentarfilm DER VULKAN; DER DIE WELT VERÄNDERTE von Florian Breier und Elmar Bartlmae.

// Alle Nominierten von NaturVision im Überblick