Verleihförderpreis an Arsenal Filmverleih für DER EFFEKT DES WASSERS

18.05.2017 | Karlsruhe


Beim Kinokongress in Karlsruhe wurde der Verleihförderpreis von MFG, Unifrance und dem Deutsch-französischen Jugendwerk übergeben. Der Tübinger Arsenal Filmverleih bringt den französisch-isländischen Spielfilm „L’effet aquatique (Der Effekt des Wassers)“ von Sólveig Anspach ab 25. Mai in die deutschen Kinos.

Maria Gomez und Dieter Krauß von der MFG Filmförderung und Michael Laß vom Deutsch-französischen Jugendwerk überreichten den mit 20.000 Euro dotierten Preis an Stefan Paul, den Geschäftsführer des Arsenal Filmverleih.

Sólveig Anspachs Drama erzählt von dem verträumten Kranfahrer Samir, der alles daran setzt, Agathes Herz zu erobern. Dabei kennt er sie noch nicht lang. Er findet heraus, dass sie Bademeisterin ist. „Ich könnte SchwimmStunden bei ihr nehmen“, denkt er sich – obwohl er eigentlich ein guter Schwimmer ist. Die unnahbare Agathe merkt jedoch schnell, dass er ihr etwas vorschwindelt. Enttäuscht fliegt sie nach Island zum Bademeister-kongress, um Abstand zu bekommen. Aber kein Problem für Samir: Spontan fliegt er ihr nach, denn Liebe kennt keine Grenzen.

// zur Website des Arsenal Filmverleihs