MFG vergibt 3 Millionen Euro für 16 Projekte


Stuttgart, 21. januar 2016 - In ihrer ersten Vergabesitzung des Jahres bewilligten die Juroren der MFG Filmförderung Baden-Württemberg rund 3 Millionen Euro für insgesamt 16 Projekte aus den Bereichen Drehbuch, Produktionsvorbereitung und Produktion. Darunter sind u.a. sechs Dokumentarfilme. Die höchsten Fördermittel fließen in „Die Biene Maja 2 – Der Kinofilm“, die Fortsetzung des erfolgreichen Animationsfilms.

Mit 750.000 Euro geht die höchste Fördersumme an "Die Biene Maja 2 – Der Kinofilm". Bei der Umsetzung des neuen Abenteuers der frechen Biene und ihrer Freunde wird auf das Erfolgsteam des ersten Kinofilms gesetzt. Neben Regisseur Alexs Stadermann holten die Produzenten von Studio 100 auch die Stuttgarter Animationsspezialisten von M.A.R.K.13 wieder ins Boot. Dieses Mal tritt Maja im sportlichen Wettkampf gegen die Kandidaten anderer Bienenvölker an.

Zieglerfilm Baden-Baden konnte für das mit 450.000 Euro geförderte Historiendrama "Die Freibadclique" den mehrfach ausgezeichneten Stuttgarter Regisseur Friedemann Fromm gewinnen. Er inszeniert in Stuttgart und Schwäbisch Hall die Geschichte um eine Gruppe Jugendlicher, die im Sommer 1944 aus ihren Träumen gerissen werden.
Die ebenfalls in Baden-Baden ansässige Kurhaus Production stellt das Pädophilen-Drama "Kopfplatzen" her und Jochen Laubes Sommerhaus Filmproduktion in Ludwigsburg realisiert den Liebesfilm "In den Gängen", bei dem Thomas Stuber Regie führen wird.

Unter den insgesamt sechs Dokumentarfilmen ist ein Porträt des Jazzbassisten Eberhard Weber, bei dem Julian Benedikt („Blue Note – A Story of Modern Jazz“, „Jazz Seen“, “Play your own thing”) für Buch und Regie verantwortlich zeichnet.

Die Förderentscheidungen im Einzelnen:

Drehbuchförderung

Vater & Sohn – Die Geschichte des Erich Ohser
€ 17.250,-
Biopic/Tragikomödie mit Animationsszenen; Kino/TV
Buch: Simon X. Rost, Stuttgart
Produzent/Antragsteller: artyc Filmproduktion GmbH, Stuttgart

Biopic über den weltbekannten Illustrator der "Vater und Sohn"- Bildergeschichten. Als Kritiker der Nationalsozialisten versucht Erich Ohser, diese in seinen Karikaturen lächerlich zu machen. Er erhält Berufsverbot und nur durch einen Trick und durch die unpolitischen "Vater und Sohn"-Geschichten gelingt es ihm, wieder als Zeichner zu arbeiten. Doch der Druck und die Angst werden ständiger Begleiter seiner jungen Familie. Der Widerstand mit lustigen Bildern wird ihm schließlich zum Verhängnis.

Produktionsvorbereitung

Die Missionarin
71.233,00 €
Historisches Drama, Kino/TV
Buch: Stefan Kolditz
Regie: Lars Gunnar Lotz
Produzent/Antragsteller: FFL Film- und Fernseh-Labor Ludwigsburg GmbH & Co. KG

Die junge Missionarin Lina gerät 1912 in die Wirren eines Aufstands von Eingeborenen auf einer fernen Südseeinsel. Ein bislang nicht erzähltes Kapitel deutscher Kolonialgeschichte.

Roxy (AT)
56.500,00 €
Thriller, Kino/TV
Buch/Regie: Dito Tsintsadze
Produzent/Antragsteller: East End Film GmbH, Stuttgart

Thomas Brenner, gescheiterte Existenz, Anfang 40, arbeitet als Taxifahrer, bis er dem zwielichtigen russischen Oligarchen Igor, seiner Entourage bestehend aus Andrei, seinem Buchhalter, Sasha dem Hundetrainer und Roxy, seinem Kampfhund, begegnet. Immer weiter wird Thomas in eine Schattenwelt gezogen, die ihn anfangs fasziniert, aus der er sich aber nur mit eigener Initiative wieder befreien kann.

Produktionsförderung

Die Biene Maja 2 – Der Kinofilm            
750.000,00 €
Animation, Family Entertainment, Kino/TV
Buch: Christopher Weekes / Fin Edquist
Regie: Alexs Stadermann / Noel Cleary
Produzent/Antragsteller: Studio 100 Media GmbH, München

Das Leben in Majas Bienenstock hat sich weiter zum Positiven verändert. Es wird gesungen und getanzt - und weil Arbeit und Fleiß nun mit Spiel und Spaß kombiniert werden dürfen, sind Bienen so produktiv wie nie zuvor! Damit qualifiziert sich Majas Bienenstock für die alljährlichen Honigspiele, bei denen die besten Kandidaten aus jedem Bienenvolk gegeneinander antreten. Doch der kaiserliche Inspektor Alfred von Bienenwachs ist von der neuen Arbeitsweise vollkommen entsetzt. Kurzerhand setzt er die Königin ab und droht, den Bienenstock abzureißen ...

Die Freibadclique
450.000,00 €
Historisches Drama, TV
Buch/Regie: Friedemann Fromm
Produzent/Antragsteller: Zieglerfilm Baden-Baden GmbH

Im Sommer 1944 in Schwäbisch Hall: Die fünfzehnjährigen Freunde Onkel und Knuffke sind Anführer der 5-köpfigen Freibadclique. Entgegen des verordneten Heldentums, sehnen sich die Jungs nach Swing und Bigband-Sound, nach Liebe, Sex und Freiheit. Doch sie können dem Schrecken der Front nicht entkommen.

Kopfplatzen
350.000,00 €
Drama, Kino
Buch/Regie: Savas Ceviz
Produzent/Antragsteller: kurhaus production Film & Medien GmbH, Baden-Baden

Markus, 29, Architekt, ist pädophil. Er hasst sich sehr dafür und quält sich damit. Eines Tages ziehen die alleinerziehende Jessica und ihr Sohn Arthur in die Nachbarwohnung ein. Jessica verliebt sich in Markus und Arthur mag ihn sehr.

In den Gängen
340.000,00 €
Liebesfilm, Kino
Buch: Thomas Stuber/Clemens Meyer
Regie: Thomas Stuber
Produzent/Antragsteller: Sommerhaus Filmproduktion GmbH, Ludwigsburg

Nachdem Christian (27 Jahre) seinen Job auf dem Bau verloren hat, fängt er in einem Großmarkt bei der Warenverräumung an. Inmitten des schräg-herzlichen, zugleich aber auch melancholisch-einsamen Großmarkt-Universums lernt er die rätselhafte Marion kennen. Fasziniert von ihr fängt er an herauszufinden, was ihr Geheimnis ist.

Fritzi – Eine Wendewundergeschichte

250.000,00 €
Animation, Drama, Kino/TV
Buch: Beate Völcker
Regie: Ralf Kukula/Matthias Bruhn
Produzent/Antragsteller: Balance Film GmbH, Dresden

Herbst 1989 in Leipzig. Fritzi sucht ihre Freundin Sophie, die mit ihrer Mutter in den Westen geflohen ist. Ihre Suche führt sie an die Grenze, mitten in die Montagsdemos und in Konflikte mit der Schule. Ihr Mut und der von Tausenden lässt die Mauern fallen und Fritzi die Freundin wiederfinden.

Die Beste Aller Welten
250.000,00 €
Drama, Kino/TV
Buch/Regie: Adrian Goiginer
Produzent/Antragsteller: Lailaps Pictures GmbH, München

Der achtjährige Adrian wächst bei seiner heroinabhängigen Mutter und deren Freund auf. Gemeinsam mit einer Freundin Jasmin flüchtet Adrian in Fantasiewelten, die für sie völlig real wirken.

Sharaf
100.000,00 €
Spielfilm, Drama, Kino/TV
Buch/Regie: Samir Nasr              
Produzent/Antragsteller: Zum Goldenen Lamm Filmproduktion GmbH & Co. KG, Ludwigsburg

Ägypten, am Ende der Ära Mubarak. Sharaf, ein junger Mann aus kleinen Verhältnissen, kommt unschuldig ins Gefängnis. Im Mikrokosmos dieser Parallelwelt, die die ägyptische Gesellschaft perfekt abbildet, versucht er seinen Weg zwischen Anpassung und Widerstand zu finden.

Campus Galli – Wir bauen eine Klosterstadt
80.000,00 €
Langzeitdokumentation, Kino/TV
Buch/Regie: Reinhard Kungel
Produzent/Antragsteller: rk-film GbR, Hohenschäftlarn

1.200 Jahre nach seiner Entstehung auf der Insel Reichenau wird der Karolingische Klosterplan in Meßkirch am Bodensee Wirklichkeit. Diese zweite Dokumentation hält die Jahre 2016 bis 2018 fest.

Der Krieg in uns

70.000,00 €
Dokumentarfilm, Kino/TV
Buch/Regie: Sebastian Heinzel
Produzent/Antragsteller: Heinzelfilm, Loßburg

„Der Krieg in uns“ ist eine persönliche Spurensuche des Autors nach den Folgen des Zweiten Weltkriegs in der Generation der sogenannten Kriegsenkel, deren Eltern und Großeltern den Krieg noch selbst erlebt haben: eine filmische Reise vom Schwarzwald bis nach Russland und ein Appell für den Frieden in Europa.

Farewell Yellow Sea (AT)
60.000,00 €
Dokumentarfilm, Kino/TV
Buch/Regie: Marita Stocker
Produzent/Antragsteller: INDI Film GmbH, Stuttgart

Eine junge chinesische Altenpflegerin trifft in der süddeutschen Provinz auf Menschen in ihrem letzten Lebensstadium, auf eine resolute russische Pflegedienstleiterin und immer wieder auf Käsebrot. Ein Heimatfilm zwischen zwei Welten.

Eberhard Weber – Crossing the Nile
59.000,00 €
Musikdokumentarfilm, TV
Buch/Regie: Julian Benedikt
Produzent/Antragsteller: avindependents Film & TV Produktionsgesellschaft mbH, Ludwigsburg

Eberhard Weber hat das Bassspiel revolutioniert und er hat die Rolle dieses widerspenstigen Instruments in der Musik neu definiert. CROSSING THE NILE erzählt die Geschichte dieser einzigartigen Leistung und würdigt eine beispiellose Karriere, die durch einen Schlaganfall jäh beendet wurde.

Revolution Revisited
45.000,00 €
Dokumentarfilm, Kino/TV
Buch/Regie: Andreas Hoessli
Produzent/Antragsteller: TM Film GmbH, Freiburg

Ein ehemaliger Krisenreporter kehrt an den Ort zurück, an dem er erstmals einen Aufstand miterlebt hat. Auf einer magischen Reise zwischen Polen und dem Iran taucht er tief in die Gemütszustände jener Menschen ein, die Revolutionäre wurden.

Der Vulkan, der die Welt veränderte
35.000,00 €
Dokumentarfilm, TV
Buch: Florian Breier
Regie: Florian Breier/Elmar Bartlmae    
Produzent/Antragsteller: Leonardo Film GmbH, Oldenburg

1815 bricht der Vulkan Tambora in Indonesien aus, 117.000 Menschen streben vor Ort, doch sie sind nicht die einzigen Opfer. 1816 folgt eine weltumspannende Klimakatastrophe, deren Dimension und Tragik erst jetzt entdeckt wurden.
 



Die Förderentscheidungen trafen Prof. Albrecht Ade, Prof. Hans Beller, Franziska Heller, Thomas Martin, Simone Reuter, Prof. Dr. Elisabeth Schweeger, Christiane von Wahlert und Prof. Carl Bergengruen.

// Nächster Einreichtermin: 01. März 2016