Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Grünes Drehen - Filmproduktion und Nachhaltigkeit zusammenbringen

12. Februar 2019, 17.00 – 18.30 Uhr im Bundesumweltministerium, Berlin

Die Bedeutung des Klimaschutzes und eines ökologisch nachhaltigen Wirtschaftens als Teil der gesamtgesellschaftlichen Verantwortung wird immer deutlicher. Dies gilt auch für den Bereich der Filmproduktion. Grünes Drehen und Produzieren gewinnt in der Medienproduktion zunehmend an Aufmerksamkeit. 
Vor diesem Hintergrund wollen das Bundesumweltministerium und Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien einen Impuls für eine stärkere Berücksichtigung ökologischer Ziele bei der Filmproduktion setzen und laden zu einem Diskurs hierüber ein.

Um zu einer nachhaltigeren Filmproduktion zu gelangen, wollen wir mit den geladenen Experten darüber sprechen, welche erfolgreichen Ansätze zur nachhaltigen Medienproduktion bereits bestehen und welche weiteren Voraussetzungen und Anreize für nachhaltiges Drehen geschaffen werden können. Dabei soll auch über Erfordernisse einer Standardisierung und Zertifizierung sowie Möglichkeiten für finanzielle Anreize, z.B. im Rahmen der Filmförderung, diskutiert werden.

An der Paneldiskussion "Wie kann das grüne Drehen zum Mainstream der Filmbranche werden?" nehmen teil: 

MinDir. Dr. Günter Winands, BKM
Dr. Regina Preslmair, Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, Österreich 
Claudia Steffen, Produzentin, Pandora Film
Prof. Carl Bergengruen, Geschäftsführung MFG Filmförderung Baden-Württemberg 
Lars Jessen, Regisseur und Produzent
Dr. Alexandra Coffey, Director Corporate Responsibility, Sky Deutschland GmbH
Josef Reidinger, Geschäftsführer, ARRI Media GmbH
 
Moderation: Birgit Heidsiek, Herausgeberin Green Film Shooting

Anmeldungen unter: www.bmu.de/green-film-shooting

Grünes Drehen - Filmproduktion und Nachhaltigkeit zusammenbringen
 am 12. Februar 2019, 17.00 – 18.30 Uhr,
im Bundesumweltministerium, Stresemannstr. 128-130, 10117 Berlin

 

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.