Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Kinotour „La Maladie Du Démon"

10. Oktober bis 3. Dezember

Der MFG-geförderte Dokumentarfilm „La Maladie Du Démon“ von Lilith Kugler erzählt einfühlsam über die Situation von Menschen mit psychischen und epileptischen Erkrankungen in Burkina Faso.

Inhalt:

Menschen an Bäume gekettet. Eine Frau fällt ins Feuer und niemand hilft ihr. In Burkina Faso gibt es in der traditionellen Gesellschaft keinen Platz für Menschen mit psychischen Krankheiten und Epilepsie. Dämonen werden als Grund der Erkrankungen gesehen, vor deren Ansteckung sich viele Menschen fürchten. Betroffene leben am Rande der Dörfer, in Gebetszentren oder irren unbeachtet umher, oftmals sind sie angekettet oder werden geschlagen. Doch Pfarrer Guitanga und Krankenpfleger Tindano engagieren sich im Rahmen ihrer bescheidenen Möglichkeiten mutig entgegen dem Glauben einer ganzen Gesellschaft für medizinische Behandlung, Freiheit und Menschenwürde.

Der Film geht ab dem 10. Oktober auf Kinotour und wird auf folgenden Leinwänden in Deutschland zu sehen sein: 

10. Oktober:

  • Potsdam, Thalia | Kooperation Amnesty International // mit Regiegespräch

11. Oktober:

  • Karlsruhe, Kinemathek | Kooperation Amnesty International // mit Regiegespräch

12. Oktober:

  • Köln, Odeon | Kooperation Kölner Verein für Rehabilitation e.V. // mit Regiegespräch

13. Oktober:

  • Stuttgart, EM | mit Filmgespräch

14. Oktober

  • Berlin, Central | Kooperation Amnesty International, Mindful Change Foundation,
    Open Society Foundations // mit Diskussion

16. Oktober:

  • Erfurt, Kino Klub am Hirschlachufer | Kooperation Thüringer Landesverband für Psychiatrieerfahrene
  • Frankfurt, MalSehn | Kooperation Projekt Kamerun // mit Expertengespräch

18. Oktober:

  • Konstanz, Zebra Kino | mit Regiegespräch

19. Oktober:

  • Göppingen, Open End Kino | Kooperation MuSeele – Museum für Psychiatrie // mit Regiegespräch

23. Oktober:

  • Hannover, Kino am Raschplatz | mit Regiegespräch

24. Oktober:

  • Hamburg, Abaton | Kooperation Amnesty International und Abed e.V. // mit Regiegespräch

29. Oktober:

  • Winnenden, Kino Olympia | mit Regiegespräch

12. November:

  • Stetten im Remstal, Kommunales Kino | Kooperation Freundeskreis Yenfaabima // mit Regiegespräch
  • Regensburg, FilmGalerie im Leeren Beutel | mit Expertengespräch (weiterer Termin 13.11.)

22. November:

  • Stuttgart, Welthaus | Veranstaltungsreihe “Gesellschaftlicher Zusammenhalt” // mit Filmgespräch

25. November:

  • Weingarten, Kulturzentrum Linse | Kooperation Zentrum für Psychiatrie // mit Regiegespräch (weitere Termine: 26.+27.11.)

3. Dezember:

  • Pforzheim, Kommunales Kino | Kooperation Haus der Seelischen Gesundheit Lore Perls

 

Quelle:

 

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.