Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Nachhaltige Dienstleister und Freelancer für die Filmbranche gesucht

EU-Projekt „Film am Oberrhein“ plant grenzüberschreitendes Dienstleisterverzeichnis für die Filmproduktion

Radfahrer auf der Dreiländerbrücke
Grenzüberschreitend: die Dreiländerbücke bei Basel | Bild: Pixabay

Im Rahmen des Interregprojekts „Film am Oberrhein“ sucht die MFG Baden-Württemberg nach Dienstleistern und Freelancern, die ihre Services in der Filmbranche anbieten und dabei besonders nachhaltig arbeiten. Für das EU-Projekt ist ein grenzüberschreitendes Dienstleisterverzeichnis geplant, um die nachhaltige Filmproduktion zu unterstützen.

Gefragt sind Dienstleister in allen Departments, während einer Produktion und besonders auch in der Postproduktion. Angesprochen ist die ganze Oberrhein-Region von Basel bis Mannheim und von Freiburg bis Straßburg. Dienstleister aus den angrenzenden Regionen können ebenfalls mitmachen, sofern sie im Oberrheingebiet tätig sind. Sie alle sind eingeladen, sich bis zum 31. März 2020 per E-Mail unter greenshooting@mfg.de bei der MFG Baden-Württemberg zu melden. 

Überblick für Filmproduzent*innen

Ziel der Aktion ist es, Produzent*innen, die ihre Projekte nachhaltig umsetzen wollen, möglichst schnell einen Überblick zu geben, welche Services und Anbieter es in der Oberrheinregion gibt und an wen sie sich wenden können. Die Aufnahme in das Verzeichnis ist kostenlos. 

„Film am Oberrhein“ ist ein grenzüberschreitendes Netzwerk der Filmschaffenden der deutsch-französischen Region. Das Projekt umfasst ein Veranstaltungsprogramm und Maßnahmen zur Förderung grenzüberschreitender Treffen und Kooperationen im Bereich Kino und audiovisuelle Medien in der Oberrheinregion. Projektförderer sind neben der MFG Baden-Württemberg die französische Region GrandEst, die Metropolregion Strasbourg, Balimage - Verein für Film- und Medienkunst, die Film Commissions Nordbaden und Baden-Baden/Karlsruhe sowie die Kanton Basel Landschaft und Basel-Stadt.

Quelle: Film am Oberrhein 

Mehr Infos: 

Film am Oberrhein 
Green Shooting

Kontakt

 Maria Dehmelt
Maria Dehmelt

Produktionsförderung/Green Shooting

Unit Filmförderung

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.