Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Rechtsberatungen DOK.forum @home 2020

Beratungen für Filmschaffende am 13. und 14. Mai

Die DOK.forum Perspektiven laden 2020 zu digitalen Veranstaltungen ein | Bild: DOK.forum

Durch die aktuelle Ausnahmesituation kann auch das DOK.forum nicht in gewohnter Form stattfinden. Damit Filmschaffende sich weiterhin fortbilden und vernetzen können, werden die Branchenveranstaltungen des DOK.forum dieses Jahr in den digitalen Raum transferiert.

Worshops und Beratung

Die DOK.forum Perspektiven laden 2020 mit digitalen Veranstaltungen dazu ein, Visionen und Impulse zu entwickeln, auch ein vielfältiges Workshopangebot ist Teil des Programms.

Beratungen für Filmschaffende:

  • Mittwoch, 13. Mai 2020
  • Donnerstag, 14. Mai 2020

Die Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens wirken sich massiv auf die Arbeit von Filmschaffenden aus. Die Unsicherheit ist groß, die Regeln der Regierungen sind nicht immer klar formuliert. Mit dem Rechtsberatungsworkshop und der individuellen Beratung des Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft reagieren wir auf diesen Umstand und bieten unserer lokalen Branche die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren.

Denkfabrik für die Dokumentarfilmbranche

Das DOK.forum versteht sich als Denkfabrik für die Dokumentarfilmbranche sowie als Plattform für Projekte im Entstehungsprozess. Es hat sich als Treffpunkt der deutschsprachigen Branche etabliert und bietet ein wachsendes Angebot für internationale Filmschaffende.

Die Teilnahme an den DOK.forum Veranstaltungen ist in diesem Jahr kostenfrei. Damit möchten wir zur Entlastung der aktuellen wirtschaftlichen Situation vieler Filmschaffender beitragen.

Quelle: DOK.forum

Mehr Infos:

DOK.forum Programm

Rechtsberatungsworkshop

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.