Publikumspreis für „Dear Future Children

Der MFG-geförderte Film wurde beim FIFDH 2021 ausgezeichnet

„Dear Future Children“
„Dear Future Children“ | Bild: Nightrunner Productions / Schubert Film

Das 19. International Film Festival and Forum on Human Rights hat die Liste der Preisträgerinnen und Preisträger bekannt gegeben: Der von der MFG Baden-Württemberg geförderte Dokumentarfilm „Dear Future Children“ erhielt den mit 5.000 CHF dotierten Publikumspreis.

Der Stuttgarter Dokumentarfilmer Franz Böhm widmet sich in seinem Langfilmdebüt drei Aktivistinnen, die trotz aller Widerstände weiterkämpfen: Rayen protestiert in Chile für soziale Gerechtigkeit. Pepper kämpft in Hongkong für Demokratie. Und Hilda engagiert sich in Uganda gegen die verheerenden Folgen des Klimawandels. Der Stuttgarter Camino Filmverleih bringt den von Nightrunner Productions realisierten Film in die Kinos.

„Dear Future Children“ hatte bereits beim Filmfestival Max Ophüls Preis 2021 den Puplikumspreis Dokumentarfilm abgeräumt.

Quelle: FIFDH
Mehr Infos:
Festival-Website

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.