Goldener Spatz 2021

Drei MFG-geförderte Filme im Wettbewerb | „Räuberhände“ läuft im Spezial

Filmstill von „Nachtwald“
„Nachtwald“ von André Hörmann, realisiert von kurhaus production Film & Medien, ist als einer von drei MFG-geförderten Filmen nominiert für den Goldenen Spatzen | Bild: kurhaus production

Vom 6. bis 12. Juni findet das Deutsche Kinder Medien Festival „Goldener Spatz“ statt. Wie im letzten Jahr werden das Festivalprogramm sowie der Wettbewerb online zu sehen sein.

Im Wettbewerb Kino-TV 2021 gibt es fünf Kategorien, in denen die Filme um den Goldenen Spatzen konkurrieren. Im Preisrennen befinden sich drei von der MFG Baden-Württemberg geförderte Filme: Der Animationsfilm „Die Olchis – Willkommen in Schmuddelfing“ von Toby Genkel und Jens Møller, produziert von u. a. WunderWerk, und der Abenteuerfilm „Nachtwald“ von André Hörmann, realisiert von kurhaus production Film & Medien, sind in der Kategorie Langfilm nominiert.

In der Kategorie Serie ist die zweite Folge von „Pan Tau“ als eine von vier Wettstreitern ausgewählt. Die Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH produzierte die insgesamt 14-teilige Serie mit der Kultfigur „Pan Tau“. Die Regie führten Franziska Meyer Price und Michael Zens.

Außerhalb des Wettbewerbs im Goldenen Spatz Spezial in der Kategorie Jugendfilme läuft außerdem „Räuberhände“ von İlker Çatak. Der Stoff wurde 2018 mit dem Thomas Strittmatter Preis ausgezeichnet.

Quelle: Deutsche Kindermedienstiftung Goldener Spatz

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.