MFG-geförderter Dokumentarfilm „Kash Kash“ für Nachwuchspreis „First Steps“ nominiert

Preisverleihung der „First Steps“-Awards ist am 26. September 2022 im Motorwerk Berlin und kann live in der ARD-Mediathek gestreamt werden

Filmbild "Kash Kash"
"Kash Kash" © Film- und Fernsehlabor Ludwigsburg

Der von der MFG-produktionsgeförderte Dokumentarfilm „Kash Kash“ von Regisseurin Lea Najjar, der am 6. Mai Deutschlandpremiere beim Münchener Dokfest feierte (wie berichteten), ist für die deutschen Nachwuchspreise „First Steps“ unter die fünf Kandidaten in der Kategorie Dokumentarfilm nominiert.

Die Preisverleihung der „First Steps“-Awards wird am 26. September 2022 im Motorwerk Berlin für geladene Gäste ausgerichtet und ab 19.30 Uhr als Livestream in der ARD-Mediathek öffentlich zugänglich übertragen. 

Koproduzent von deutscher Seite ist Matthias Drescher vom Film- und Fernsehlabor Ludwigsburg

„Kash Kash“ ist eine deutsch-libanesisch-quatarische Koproduktion von Lea Najjar, die mit diesem Werk ihr Studium der Dokumentarfilmregie an der Filmakademie Baden-Württemberg abschließt.

Zum Inhalt: Taubenschwärme ziehen ihre Kreise über den Dächern der Stadt Beirut. Begleitet von Pfeifen und Schnalzen schießen ihre Besitzer Orangen in die Luft. Sie spielen Kash Hamam: Wer die Taube eines anderen fängt, hat gewonnen. Mit ihrem Debütfilm zeichnet die Filmemacherin Lea Najjar ein feinfühliges Porträt ihrer Heimatstadt. Einer Stadt, die gezeichnet ist von korrupten Eliten, politischem Protest und einer Explosion, die in die Geschichte eingegangen ist.

"First Steps" prämiert Abschlussfilme von Filmstudent*innen in den deutschsprachigen Ländern

Der Deutsche Nachwuchspreis „First Steps“ wurde 1999 als private Initiative der Filmwirtschaft von den Produzenten Bernd Eichinger und Nico Hofmann ins Leben gerufen und gilt als renommiertester Preis für Abschlussfilme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz,der einer neuen Generation an Filmschaffenden eine Bühne bietet, auf der sie sich und ihre Werke der Branche und Öffentlichkeit präsentieren können. Über Nominierung und Auszeichnung in neun Kategorien entscheiden vier unabhängige Jurys, die aus Expert*innen und etablierten Filmschaffenden verschiedener Gewerke zusammengesetzt sind.

 

Quelle: First Steps, MFG

Mehr Infos:

firststeps.de/wettbewerb/

Filmakademie Ludwigsburg

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.