Alle zwei Wochen neu – Der MFG Filmguide

Das 14-Tage-Programm zu MFG-geförderten Filmen im Kino, auf Streaming-Portalen und im TV

Zu sehen ist eine Gruppe von Tansaniern, die sich um ein Grabmal versammelt haben.
Filmstill aus "Das leere Grab" | Bild: Salzgeber, kurhaus production, Kijiweni Productions

Im Kino

„Das leere Grab“ | Dokumentarfilm 2024 | Deutschland, Tansania | Regie: Agnes Lisa Wegner, Cece Mlay | Kinostart: 23. Mai | mehr

DAS LEERE GRAB begleitet zwei Familien aus Tansania auf der Suche nach ihren Vorfahren. Die Suche führt sie nach Deutschland, wo noch immer Zehntausende menschliche Gebeine aus den ehemaligen deutschen Kolonien lagern. Diese wurden zu Beginn des 20. Jahrhundert teils zu Forschungszwecken teils als Trophäen geraubt und nach Deutschland gebracht. Der Film spielt im Hier und Jetzt und zeigt, welche Spuren und Traumata die Kolonialverbrechen bis heute in den Familien und Communities hinterlassen haben und wie sperrig und undurchdringbar der Dschungel deutscher und tansanischer Bürokratie ist. Auch wenn das Thema mittlerweile die politische Ebene erreicht hat, steht weiterhin die Frage im Raum, wie die Schädel identifiziert und zurückgeführt werden können.

 

„Touched“ | Drama 2023 | Deutschland | Regie: Claudia Rorarius | Kinostart: 02. Mai | mehr

Maria arbeitet als Betreuerin in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderungen. Sie durchläuft eine transformative Reise, als sie auf Alex, einen querschnittsgelähmten Bewohner, trifft. Sie gehen eine verbotene Beziehung ein, angetrieben von ihrer sexuellen Entdeckung und tiefen Verbindung zueinander. Mit der Vertiefung ihrer Bindung stoßen Alex‘ Forderungen und Demütigungen Maria an ihre Grenzen. „Touched“ erforscht die Feinheiten von Liebe, Abhängigkeiten und den Herausforderungen, die entstehen, wenn diese Elemente aufeinandertreffen.

 

„Max und die wilde 7 – Die Geister-Oma “ | Kinderfilm 2024 | Deutschland | Regie: Winfried Oelsner | Kinostart: 01. Mai | mehr

In der Seniorenresidenz Burg Geroldseck hat der 10-jährige Max endlich richtige, aber alles andere als stinknormale Freunde gefunden: Die abenteuerlustigen Rentner Vera, Horst und Kilian von Tisch 7 sind immer für ihn da. Nur mit den Gleichaltrigen klappt es nicht so richtig: In der neuen Klasse wird er gemobbt und zu allem Überfluss schließt ihn Sportlehrer Ströhle aus dem Fußballteam aus. Horst will helfen und fordert Ströhle zu einem Duell heraus. Max und die alten Knacker gegen die Schulmannschaft - wie soll das gut gehen? Dann beginnt es auf Burg Geroldseck auch noch zu spuken. Wird es Max und der Wilden 7 gelingen, das Fußballspiel für sich zu entscheiden und den Fall um die mysteriöse Geister-Oma zu lösen?

 

„Das Geheimnis von La Mancha“ | Kinderfilm 2024 | Deutschland | Regie: Gonzalo Gutierrez | Kinostart: 01. Mai | mehr

Der 11-jährige Alfonso Quijote hat eine blühende Fantasie. Wie schon sein Vorfahre Don Quijote muss er seine Heimat La Mancha stets gegen unsichtbare Ungeheuer verteidigen. Unterstützung erhält er dabei vom Nachbarsjungen Pancho Panza, seinem heimlichen und einzigen Freund. Als ein bedrohlicher Sturm aufzieht und der zwielichtige Geschäftsmann Carrasco den Bewohnerinnen und Bewohnern der Stadt ein unwiderstehliches Angebot macht, ihre Häuser zu verkaufen, ist Alfonso zunächst der Einzige, der darin einen Zusammenhang vermutet.

 

„Queer Exile Berlin“ | Dokumentarfilm 2023 | Deutschland | Regie: Jochen Hick | Kinostart: 18. April | mehr

Queere Menschen aus aller Welt haben Berlin zu dem gemacht, was es heute ist. Viele verlassen ihre Heimat, weil sie es wollen, andere, weil sie es müssen. Dieser Film begleitet einige von ihnen. Das queere Universum Berlins spiegelt die Bewegungen in der Welt wider und entwickelt sich ständig weiter. In den letzten Jahrzehnten hat sich eine Vielzahl von Geschlechteridentitäten etabliert. Heute sind schwul und lesbisch nur zwei Begriffe unter vielen.

 

„Nilas Traum im Garten Eden“ | Dokumentarfilm 2023 | Iran | Regie: Niloufar Taghizadeh | Kinostart: 11. April | mehr

Leyla und ihre sechsjährige Tochter Nila leben in der heiligen Stadt Mashhad im Iran. Nila ist das Ergebnis einer Zeitehe, die es einem Mann erlaubt, mit einer Frau die Ehe einzugehen, auch wenn er bereits verheiratet ist. Solange der Vater das Kind nicht anerkennt, kann keine Geburtsurkunde ausgestellt werden und Nila kann keine Schule besuchen. In einer nicht enden wollenden bürokratische Auseinandersetzung kämpft Leyla nicht nur gegen das Rechtssystem, sondern auch gegen eine verurteilende Gesellschaft.

 

„Fitness California – Wie man die extra Meile geht“ | Dokumentarfilm 2023 | Deutschland | Regie: Nadine Zacharias | Kinostart: 04. April | mehr

Kalifornien in Freiburg. Ein endlos heißer Sommer bahnt sich an. Der nostalgische Kraftraum “Fitness California“ ist mit seinen unverwüstlichen Kraftparcours und angelaufenen Black Iron eines der wenigen Relikte des kalifornischen Fitness Booms der 1980er Jahre. Und er ist die kleine „Traumfabrik“ dreier Sporthelden, die hier täglich trainieren.

 

Bald auf DVD und als VOD erhältlich

„Die Chaosschwestern und Pinguin Paul“ | Familienfilm 2024 | Deutschland | Regie: Mike Marzuk |

Start DVD: 24. Mai

Das Chaos hat vier Namen: Livi , Tessa, Malea und Kenny. Die Schwestern haben erstmal nichts gemeinsam. Außer dem Nachnamen Martini. Womit jede von ihnen mehr als fein ist. Denn sind wir mal ehrlich: nicht nur Eltern sind mega peinlich – sondern meist auch die eigenen Geschwister. Und wenn man sich seine Familie schon nicht aussuchen kann, dann muss man versuchen so wenig wie möglich mit ihnen zu tun zu haben. Doch das wird sich bald ändern. Grund dafür ist Paul. Ein Pinguin. Paul wird aus dem Zoo entführt und landet über Umwege bei den Martinis. Die Chaosschwestern finden heraus, dass ein Magier-Duo hinter der Entführung steckt. Diese wollen den Pinguin zu einem Teil ihrer Show machen und dadurch ihre ins Stocken geratene Karriere in Las Vegas wieder in Schwung bringen. Den Schwestern wird klar, dass sie diesen Plan verhindern und den Pinguin zurück zu seiner Familie in den Zoo bringen müssen. Alle für eine – und eine oder keine!

 

Streaming

„Neue Geschichten vom Pumuckl“ | Kinderserie 2023 | Regie: Marcus H. Rosenmüller | mehr

RTL+ | längere Zeit verfügbar

Mit KI-Tonspur! Mehr als 30 Jahre lang waren Hobelbank und Bandsäge eingemottet, als Florian Eder, der Neffe von Meister Eder, die alte Schreinerwerkstatt betritt. Gleich am ersten Tag wiederholt sich die Geschichte: Pumuckl wird sichtbar.

 

„Mein Traum, meine Geschichte“ | Dokumentationsserie 2023 | Regie: Marco Gadge | mehr

 KiKa-Mediathek | längere Zeit verfügbar

"Mein Traum, meine Geschichte" erzählt von acht Kindern, die weltberühmt werden. Herbert will die Welt verbessern, Nina die gleichen Rechte für alle und Jane träumt von Afrika. Die acht jungen Menschen von "Mein Traum, meine Geschichte" lassen sich nicht von ihrem Ziel abbringen, folgen ihren Träumen und schreiben Geschichte. Hier könnt ihr sehen, wie ihr Weg beginnt.

 

„Die Olchis – Willkommen in Schmuddelfing“ | Kinderanimationsfilm 2020 | Regie: Toby Genkel, Jens Møller

ARD-Mediathek | längere Zeit verfügbar

Die Olchis finden ihr neues Zuhause auf der Mülldeponie von Schmuddelfing. Der geniale Erfinder Professor Brausewein erforscht die einzigartigen Fähigkeiten der Olchis, um sie auch für den Menschen nutzbar zu machen. Doch leider gerät seine Olchi-Essenz in die falschen Hände…

 

„Esmas Geheimnis“ | Drama 2006 | Regie: Jasmila Žbanić | mehr

ARD-Mediathek | längere Zeit verfügbar

Die alleinerziehende Esma möchte ihrer 12-jährigen Tochter Sara die ersehnte Teilnahme an einer Klassenfahrt ermöglichen. Mit dem Nachweis, dass Saras Vater ein Kriegsheld war, würde sie eine Ermäßigung bekommen. Aber Esma versucht, das ganze Geld für den Ausflug alleine aufzutreiben. Sie will das Geheimnis um Saras Vater um jeden Preis bewahren, um ihre Tochter und auch sich selbst zu schützen.

 

„Der Passfälscher“ | Drama 2022 | Regie: Maggie Peren | mehr

arte-Mediathek | verfügbar bis 02. Juni

Berlin 1942. Den Judenstern zu tragen, kommt für Cioma Schönhaus nicht infrage. Mit unbändigem Freiheitsdrang und purer Lebensfreude trotzt der junge jüdische Schöngeist der Nazi-Diktatur und lebt dabei in ständiger Gefahr entdeckt zu werden. Zusammen mit seinem besten Freund Det stürzt er sich mit seinem unwiderstehlichen Charme und einer gehörigen Portion Chuzpe mitten in das Berliner Leben, denn Cioma ist überzeugt: Das beste Versteck ist unter Menschen, da wo alle hinschauen. Während er in der Öffentlichkeit als deutscher Offizier auftritt, fälscht er im Untergrund Ausweisdokumente und verhilft damit zahlreichen Juden zur Flucht. Als er der jungen Gerda begegnet, der es als Jüdin ebenso gelingt, unter dem Radar des Regimes zu bleiben, findet er in ihr nicht nur eine ebenbürtige Meisterin im Mimikry, sondern auch seine große Liebe, für die er alles bereits ist zu geben. Doch bald schon kommt ihm die Gestapo auf die Schliche und sein Leichtsinn bringt ihn und sein Umfeld zunehmend in Gefahr.

 

„Margarete Steiff“ | Biopic 2005 | Regie: Xaver Schwarzenberger | mehr

ARD – Mediathek | verfügbar bis 08. Juni

Ein junges Mädchen, an Kinderlähmung erkrankt, kämpft gegen ihr Schicksal und schafft es, allen Widerständen zum Trotz, ihr Leben zu meistern und den Kindern noch Generationen später durch ihr Werk Geborgenheit und Trost zu schenken - den Teddybär. Die Geschichte handelt von einer der weltweit bekanntesten Persönlichkeiten - Apollonia Margarete Steiff - und ihrem Lebenswerk - dem Teddybär.

 

„Die Rüden“ | Drama 2019 | Regie: Connie Walther | mehr

ARD-Mediathek | verfügbar bis 12. Juni

Vier verurteilte Gewaltstraftäter, drei hochgradig bissige Hunde und eine Frau, die bereit ist, in den Kampf zu ziehen gegen hilflose Institutionen und den Kreislauf der Gewalt. Vor allem aber gegen die eigenen Zweifel an der Erlösung von dem Bösen.

 

„Davos 1917“ | Dramaserie 2023 | Regie: Josselin Ronse | mehr

ARD-Mediathek | verfügbar bis 20. Juni

Im Ersten Weltkrieg gerät die kriegserprobte Krankenschwester Johanna Gabathuler zwischen die Fronten der Spione, die in dem noblen Schweizer Bergkurort heimlich operieren. Ihr wurde die Tochter nach der Geburt weggenommen, und jetzt sucht sie sie verzweifelt. Dafür geht sie ein riskantes Bündnis mit dem deutschen Geheimdienst ein. (Insgesamt sechs Folgen)

 

„Das geheime Wissen der Tiere“ | Naturdoku 2024 | Regie: Magnus Froböse | mehr

ARD-Mediathek | verfügbar bis 08. Juli

Tiere reagieren auf feinste Veränderungen in ihrer Umwelt. Lassen sich mit ihrer Hilfe Naturkatastrophen wie Erdbeben voraussagen? Martin Wikelski, Verhaltensbiologe sowie Gründer und Direktor des Max-Planck-Instituts für Verhaltensbiologie, und sein Team untersuchen unter anderem, ob etwa die Beobachtung von Verhaltensänderungen bei Tieren hilft, Naturkatastrophen wie Erdbeben vorherzusagen. Die Dokumentation zeigt außerdem, wie Tierbeobachtungen bisher unentdeckte Zusammenhänge entschlüsseln: Was die Wanderwege der Palmenflughunde in Sambia über die Wiederaufforstung verlorener Wälder verraten, wie Zugvögel in Französisch-Polynesien vor Tsunamis warnen und wie Fluchtreaktionen von Tieren dabei helfen, Wilderer aufzuspüren.

 

„Schwimmen“ | Drama 2018 | Regie: Luzie Loose | mehr

ARD-Mediathek | verfügbar bis 12. Juli

SCHWIMMEN erzählt die Geschichte von Elisa und Anthea, zwei Freundinnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Mädchen, beide fünfzehn Jahre alt, entwickeln ein Spiel, indem sie alles, was sie tun mit ihren Handykameras festhalten. Aus ihrer engen faszinierenden Freundschaft entwickelt sich eine Abhängigkeit, eine zerstörerische Dynamik, die bedrohlich wird für alle die ihnen in die Quere kommen.

 

„Die Vierhändige“ | Psychothriller 2017 | Regie: Oliver Kienle | mehr

ARD-Mediathek | verfügbar bis 19. Juli

Sophie lebt mit ihrer älteren Schwester Jessica zusammen, deren krankhafte Paranoia Sophies Leben kontrolliert. Als Jessica bei einem Unfall stirbt, schwankt Sophie zwischen Trauer und der Möglichkeit, endlich ihr eigenes Leben zu führen. Doch etwas stimmt nicht: Sophie bekommt Blackouts und begreift nach und nach, dass eine andere Persönlichkeit die Kontrolle über ihren Geist und ihr Leben übernimmt.  Sophie stellt sich ihren Ängsten und kämpft um ihre Freiheit. Aber wie wird man jemanden los, der in einem selbst steckt?

 

„Mary’s magische Reise“ | Animationsfilm 2023 | Luxemburg, Italien, Irland, Großbritannien, Estland, Lettland, Deutschland | Regie: Enzo d'Alò | mehr

ARD-Mediathek | verfügbar bis 11. August

Oma ist die Beste. Während bei Mary zu Hause die großen Brüder, Fußball und Fertiggerichte den Alltag bestimmen, teilt sie mit ihrer Großmutter die Liebe fürs Selbstgekochte und den Hang zum Aus-der-Reihe-Tanzen. Aber die Tage, die Mary mit ihrer Oma gut gelaunt und fidel in der Küche verbringt, neigen sich dem Ende zu. Zugleich erscheint eine rätselhafte Frau. Sie begleitet Mary, ihre Mutter und die Großmutter auf eine Reise durch die Familiengeschichte, die untermalt ist von den satten Farben, Klängen und Aromen ihrer irischen Heimat.

 

„Requiem“ | Spielfilm 2006 | Regie: Hans-Christian Schmid | mehr

arte-Mediathek | verfügbar bis 02. September

Süddeutschland in den 70ern. Mit zunehmender Abnabelung von ihrem streng katholischen Elternhaus glaubt eine junge Studentin, von Dämonen besessen zu sein. Sie kämpft zunächst dagegen an, begibt sich dann aber freiwillig in einen Exorzismus.

 

„Petting statt Pershing“ | Komödie 2019 | Regie: Petra Lüschow | mehr

ARD-Mediathek | verfügbar bis 07. Dezember

BRD 1983. Die 16-jährige Ursula hätte gerne weniger Busen, dafür aber mehr Freunde. Und endlich Geschlechtsverkehr. Am liebsten mit dem neuen Geschichtslehrer Siegfried Grimm, charismatischer Prediger des Pazifismus. Zu dumm, dass ihm schon bald das ganze Dorf verfallen ist und nach seiner Anleitung den gewaltfreien Widerstand und die sexuelle Befreiung probt. Während die Grimm-Jünger um ihr Idol buhlen, ergreift Ursula härtere Maßnahmen: Sie will sich an Grimm rächen, koste es, was es wolle.

 

„König der Raben“ | Drama 2021 | Regie: Piotr J. Lewandowski | mehr

ARD-Mediathek | verfügbar bis 02. Februar 2025

Darko, ein junger Mazedonier, lebt illegal in Deutschland und schlägt sich mit allen erlaubten und unerlaubten Mitteln durch den Großstadtdschungel. Als er dann noch in eine amour fou mit einer geheimnisvollen Deutschen schlittert, droht er vollends den Kopf zu verlieren. Seine gesamte Existenz und die Hoffnung auf ein besseres Leben stehen auf dem Spiel.

 

„MPS – Die Legende lebt“ | Dokumentarfilm 2024 | Regie: Sascha Schmidt, Micha Bojanowski | mehr

ARD-Mediathek | verfügbar bis 02. April 2025

Das Musiklabel MPS (Musik Produktion Schwarzwald) ist bei Fans, Musikern und Liebhabern des Jazz weltweit bekannt. Für sie steht das Kürzel auch für „Most Perfect Sound“. Oscar Peterson, Duke Ellington, Friedrich Gulda, Martial Solal, Freddie Hubbard und Jean-Luc Ponty sind nach Villingen in den Schwarzwald gereist, um sich von Produzentenlegende Hans Georg Brunner-Schwer aufnehmen zu lassen. Als Brunner-Schwer MPS 1983 verkaufte, schien dies das Ende des Studios zu bedeuten. Doch jetzt – nach über 30 Jahren – wird der Betrieb wieder aufgenommen.

 

„Rheingold“ | Drama 2022 | Regie: Fatih Akin

WOW/Sky | längere Zeit verfügbar

Giwar Hajabi alias Xatar kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken: Aus dem Sozialbau hat er es bis an die Spitze der Musik-Charts geschafft. Nachdem Giwar Mitte der 1980er-Jahre aus dem Irak in Deutschland ankommt, findet er sich ganz unten wieder. Um an Geld und Ruhm zu kommen, gibt es viele Möglichkeiten, aber noch mehr Barrikaden. Vom Kleinkriminellen steigt Giwar zum Großdealer auf, bis schließlich eine Ladung flüssiges Kokain verloren geht. Um nicht in der Schuld des Kartells zu stehen, plant Giwar mit einigen Gefährten einen folgeschweren Goldraub, der ihn schließlich in die Hölle eines irakischen Knasts bringt...

 

Im TV

„Petting statt Pershing“ | Komödie 2019 | Regie: Petra Lüschow | mehr

23. Mai | WDR | 00:30 Uhr

BRD 1983. Die 16-jährige Ursula hätte gerne weniger Busen, dafür aber mehr Freunde. Und endlich Geschlechtsverkehr. Am liebsten mit dem neuen Geschichtslehrer Siegfried Grimm, charismatischer Prediger des Pazifismus. Zu dumm, dass ihm schon bald das ganze Dorf verfallen ist und nach seiner Anleitung den gewaltfreien Widerstand und die sexuelle Befreiung probt. Während die Grimm-Jünger um ihr Idol buhlen, ergreift Ursula härtere Maßnahmen: Sie will sich an Grimm rächen, koste es, was es wolle.

 

„Global Player – Wo wir sind isch vorne“ | Tragikomödie 2013 | Regie: Hannes Stöhr | mehr

25. Mai | SWR | 21:50 Uhr

Das Familienunternehmen "Bogenschütz & Söhne" baut seit Generationen im schwäbischen Hechingen zuverlässige Textilmaschinen. Aber seit einiger Zeit bleiben die Aufträge aus, die asiatische Konkurrenz ist billiger. Michael Bogenschütz, der die Firma leitet, steht das Wasser bis zum Hals. Er sieht sich gezwungen hinter dem Rücken seines Vaters Paul Bogenschütz mit den Chinesen über einen Kauf zu verhandeln. Doch Vater Paul bekommt das mit und versucht nun die Hilfe von Michaels Schwestern Marlies und Marianne zu erlangen, um sein Lebenswerk zu retten…

 

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.