FILM REGIONAL

Neues aus den baden-württembergischen Film Commissions:

Bodensee | Region Neckar-Alb | Region Stuttgart | Baden-Baden/Karlsruhe | Nordbaden

Film Commission Region Bodensee

Filmbranche am Bodensee trifft sich erstmals wieder in Präsenz 

Eineinhalb Jahre lang konnte die FilmCommission Bodensee lediglich zu Online-Treffen einladen. Nun war es endlich wieder soweit: Die Filmschaffenden aus der Bodenseeregion haben sich im Wasserturm Stromeyersdorf in Konstanz zum Stammtisch zusammengefunden und sich über ihre Arbeit, Kooperationen, Netzwerke und die vielfältigen Angebote für die Branche in der Bodenseeregion ausgetauscht. Die Resonanz auf die Einladung der Film Commission war erfreulich groß, was zeigt, dass bei den Filmschaffenden der persönliche Austausch gewünscht und gebraucht wird. Zu Gast war ROBERT GEHRING, Unitleiter Filmförderung bei der MFG Baden-Württemberg. Er bantwortete u.a. die Fragen der Teilnehmenden zum Thema Filmförderung. Angekündigt wurde der neue Location- und Productionguide, der in den nächsten Monaten online gehen wird. Hier können Filmschaffende ihre Leistungen rund um das Thema Film kostenlos präsentieren und sich einen Überblick über mögliche Drehorte und Dienstleistende verschaffen, die sie bei ihren Drehvorhaben unterstützen können.

Film Commission Region Neckar-Alb / Region Stuttgart

Dreharbeiten zu neuem Film von Fatih Akin

FATIH AKIN bringt in »Rheingold« die außergewöhnliche Geschichte von GIWAR HAJABI alias XATAR auf die große Leinwand. Die Hauptrolle in dem auf XATARs Biografie »Alles oder Nix« basierenden Gangster-Drama übernimmt EMILIO SAKRAYA. Die Film Commission Region Stuttgart konnte bei der Locationsuche unterstützen. Gedreht wurde im September und Oktober auch in der Region Stuttgart, unter anderem beim Oberlandesgericht, auf dem Pragfriedhof und an einigen Motiven in Esslingen.

Neue Quelle für Produktionsmusik

Filmschaffende, die Inhalte für ARD, ZDF oder BBC produzieren, haben nun kostenlos Zugang zur neuen Quelle für Produktionsmusik: ›Instant Music Licensing Esslingen‹ erleichtert Filmschaffenden durch Neuregelungen die Musiknutzung unter der Voraussetzung, dass die Dokumentarfilme für einen der Networkpartner ARD, ZDF oder BBC produziert werden. Das bedeutet, dass Musikmeldungen sowie der Lizensierungsaufwand entfallen und alle Online-Rechte bereits geklärt sind. Mehr Informationen auf: instantlicensing.com

Dreh für »Touched« von Claudia Rorarius

Gefördert von der MFG Filmförderung erzählt der Film »Touched« von der korpulenten Maria (19), die als Pflegekraft in einem Heim einen beruflichen Einstieg sucht. Hier trifft sie den vom Hals abwärts gelähmten Mike. Maria – komplexbeladen – und Mike – körperlich hilflos – gehen ein Liebesverhältnis ein. Doch ihre Abhängigkeit macht die Liebe nahezu unmöglich. Die Dreharbeiten unter der Regie von CLAUDIA RORARIUS und der 2 Pilots Filmproduction sind mittlerweile erfolgreich abgeschlossen. Die Kinospielfilmproduktion hatte im August in Koproduktion mit Soquiet Film in der Region Neckar Alb und Stuttgart gedreht. Bereits im Frühjahr 2020, kurz vor Beginn der Pandemie, durften die Film Commissions das Projekt bei der Teamfindung unterstützen. Ein Jahr später wurden mit den Locationscouter*innen auch die Motive gefunden. Motive waren neben einer Stuttgarter Karaoke-Bar und dem Theaterhaus auch diverse Locations in der Region Neckar-Alb. So wurde zum Beispiel in der Falkensteiner Höhle bei Bad Urach gedreht, die sich für Dreharbeiten in einem beeindruckenden Naturmotiv bestens eignet.


Film Commission Baden-Baden/Karlsruhe

Dreharbeiten in der Region

Obwohl Dreharbeiten bedingt durch die Corona-Pandemie nach wie vor nur unter erschwerten Bedingungen möglich sind, waren Film- und Fernsehteams im Frühjahr 2021 in der Region Baden-Baden/Karlsruhe unterwegs. Anfang 2021 drehte der SWR in und um Baden-Baden eine neue Folge des Schwarzwälder »Tatort«. Mehrere Werbe- und Imagefilme folgten, u.a. ein Werbespot für die Deutsche Bahn, dem verschiedene Locations im Schwarzwald als Kulisse dienten. Im Auftrag von SWR und Arte drehte Florianfilm aus Köln den MFG-geförderten Dokumentarfilm »Russisch Roulette/ Dostojewski in Baden-Baden« (AT), der die Verbindung zwischen Russland und Baden-Baden im 19. Jahrhundert zum Thema hat. Ausgestrahlt wird der Film zum 200. Geburtstag des Schrifstellers im November 2021. In Freudenstadt wurde im Juni an 14 Tagen für den Kinospielfilm »Franky Five Star« gedreht, unter der Regie von Birgit Möller. Als Green-Shooting-Coproduktion von Achtung Panda! Media GmbH aus Offenburg und der finnischen Aamu Filmcompany wird der Film von der MFG gefördert. Erzählt wird die Geschichte von Franky, die ein Geheimnis in sich trägt: In ihrer Vorstellung lebt sie mit vier Persönlichkeiten in einem Hotel. In der Hauptrolle wird Lena Urzendowsky zu sehen sein. Die Premiere ist für 2022 geplant.

Treffen der Filmschaffenden in der Region

Zu einem ganz besonderen Filmstammtisch konnten wir auch in diesem Jahr Anfang August zahlreiche Filmschaffende begrüßen. Gemeinsam mit dem Filmverband Südwest hatten wir in das wunderschöne Mondkino im Baden-Badener Rosenneuheitengarten eingeladen, um die Baden-Württemberg-Premiere des MFG-geförderten Spielfilms »Albträumer« zu erleben. Die Baden-Badener kurhaus production hatte im Sommer 2019 rund um Baden-Baden, Rastatt und im Murgtal das Langfilmdebüt von PHILIPP KLINGER gedreht.


Film Commission Nordbaden

Song Writing Camp widmet sich der Filmmusik

Im Mai fand an der Popakademie Mannheim das International Song Writing Camp erstmals mit der Vorgabe statt, ausschließlich Songs für Filmprojekte zu komponieren. Nach einem Briefing durch Filmschaffende für deren fünf Filmprojekte fanden sich die Student*innen zusammen, um Ideen zu entwickeln und zu komponieren. Am Abschlusstag präsentierten sie knapp 30 Songs. Die Filmemacher*innen waren beeindruckt, wie die Musiker*innen die Vorgaben aufgenommen und umgesetzt hatten. So werden wohl die meisten der Songs in die Filmprojekte einfließen. 

Branchentreffen Filmmusik

Im Rahmen des 70. Internationalen Filmfestivals Mannheim/Heidelberg veranstaltet die Film Commission Nordbaden gemeinsam mit der Popakademie Baden-Württemberg und Next Mannheim ein fünftägiges Branchentreffen zum Thema Filmmusik: Vom 12. bis 14. November findet in der Popakademie ein Filmsong-Writing-Camp statt. Unter Anleitung von renommierten Mentor*innen komponieren Student*innen Songs und Scores für Filmprojekte auf höchstem Niveau. Sender, Produzent*innen und Regisseur*innen, die Interesse an Filmmusik für ihre aktuellen oder sich in der Entwicklung befindenden Projekte haben, können sich bei der Film Commission Nordbaden bewerben. Im Anschluss, am 15. November, wird es ein hybrides Konferenzformat zum Thema Filmmusik angeboten: Die Teilnehmenden erwarten Vorträge über rechtliche Themen und immersives Sounddesign, ein Hands-on-Workshop und ein Expert*innenpanel u. a. m. Die Teilnahme ist sowohl vor Ort als auch online möglich. Kontakt und Anmeldung über die Film Commission Nordbaden.

Nachrichten aus der Region Nordbaden

Ab 28. September dreht WoodWaterFilm in Mannheim den Debütfilm von TUNA KAPTAN »Die feine Linie«. Weitere Drehorte liegen in Italien und Albanien. Der Film ist ein dicht an den Hauptfiguren erzähltes, dem poetischen Realismus verpflichtetes Drama über zwei Menschen, die versuchen, in einer Welt, zu der sie nicht gehören, Fuß zu fassen.

Die Film Commission richtet ihr jährliches Branchentreffen am 28. Oktober als Präsenzveranstaltung nach 2G-Regeln im Atlantis Kino aus. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Das Mannheimer Kurzfilmfestival Girls go Movie vom 13. bis 14. November bietet eine Plattform für junge Filmemacherinnen aus der Region und setzt sich für die Wahrnehmung des weiblichen Blicks im Film und den gesellschaftlichen Diskurs darüber ein.