Ausfallhonorare und Entschädigungen

Auf dieser Seite trägt die MFG Baden-Württemberg wichtige Informationen zu den Themen Ausfallhonorare und Entschädigungen zusammen, um die Weiterzahlung des Lohns/der Honorare/der Gage der Filmschaffenden durch die Corona-Pandemie zu sichern.

Corona-Hotline

Selbständige Filmschaffende sowie Künstler*innen können sich über die Corona-Hotline unter der Festnetz-Nummer 0711 90715-413 über Corona Hilfsprogramme informieren. Die Corona-Hotline ist Montag bis Freitag von 10-12 und von 14-16 Uhr erreichbar. Falls die Hotline besetzt ist, hinterlasst für einen Rückruf Euren Namen und Eure Mobilnummer auf der Mailbox.
 

Orientierungsberatung

Eine weiterführende Beratung für unternehmerische Anliegen und Fragen im Kontext der Corona-Pandemie (z.B. zur Anpassung des Geschäftsmodells, Digitalisierung des Werks oder der Akquise) erhalten Kreativschaffende durch die individuellen, einstündigen und kostenfreien Orientierungsberatungen der MFG Baden-Württemberg. Die Beratungen finden per Zoom statt. Weitere Informationen, Termine und die Anmeldung zur Orientierungsberatung sind hier zu finden.
 

Infosessions

Die MFG bietet Infosessions zu ausgewählten, branchenrelevanten Hilfsprogrammen an, um einen Überblick zu vermitteln, die richtigen Informationsquellen aufzuzeigen und branchenspezifische Hinweise für die Antragstellung zu geben. Die nächsten Sessions finden am Mittwoch, den 27.1.2021, Freitag, den 12.2.2021, und Montag, den 22.2.2021, statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Individuelle Fragen könnt Ihr über dieses Formular vorab stellen, damit sie in der Session beantwortet werden.

 

FAQs

Viele Kreative, die sich bei uns telefonisch melden, sind Solo-Selbständige und Kleinstunternehmer*innen, die ähnliche Fragen haben. Wir empfehlen daher die FAQs von ver.di für Solo-Selbständige.

Die MFG Baden-Württemberg weist darauf hin, dass die Angaben in diesem Beitrag nicht rechtsverbindlich sind.