Eröffnung des German Film Office in New York

Am 1. Oktober 2020

Mit dem Ziel, Aktivitäten zu bündeln und Synergien herzustellen haben die langjährigen Partner German Films und das Goethe-Institut den Aufbau eines gemeinsamen Auslandsbüros in den USA umgesetzt, das sich als Vorbild für mögliche weitere Kooperationen versteht. Untertützt werden die Partner dabei vom Auswärtigen Amt und der BKM.
Der nordamerikanische Markt (USA/Kanada + Mexiko) war auch 2019 für den deutschen Film enorm wichtig: Mit einem Einspielergebnis von knapp 8 Millionen Euro für majoritär deutsche Filme trug er mit einem Marktanteil von 12,8% zum Gesamtergebnis des internationalen Box Office Erfolgs deutscher Filme bei.

Wer? Was? Wo?

  • Leiterin des German Film Office: Sara Stevenson, seit 2011 am Goethe-Institut New York für Film und bildende Kunst zuständig
  • Angedockt an das GI New York verfolgt das German Film Office folgende allgemeine Ziele: Präsentation und Bewerbung des deutschen Films in seiner vollen Bandbreite, Beobachtung neuer Trends auf dem amerikanischen Filmmarkt und in der New Yorker Filmszene, Stärkung der Präsenz des deutschen Films in Programmkinos, filmrelevanten Institutionen und digitalen Plattformen in New York und den USA, Unterstützung beim Rechtverkauf und der Auswertung von deutschen Filmen in den USA

Zukünftige Projekte und Veranstaltungen

  • In Kooperation mit SundanceTV wird das German Film Office die ersten beiden Folgen von DEUTSCHLAND 89 als Online Sneak Preview zeigen, gefolgt von einer virtuellen Panel-Diskussion mit dem Cast und den Serien-Machern, Datum: 24. und 25. Oktober 2020
  • Online Filmvorführung des Films EXIL von Visar Morina im Rahmen der German Movie Nights-Reihe, Datum: 30. Oktober und 1. November 2020
  • Forum 50: Partner: The Museum of Modern Art, arsenal – institut für film und videokunst e.V., Online Filmreihe mit ausgewählten Filmen aus dem Jubiläumsprogramm der Berlinale; Podiumsdiskussion mit Experten, Datum: Herbst 2020
  • Kino! Germany now! 2021 Discover fresh talent: Paketfilmprogramm mit acht kuratierten aktuellen Langfilmen und einer Kurzfilmrolle von deutschen Regienachwuchs-Talenten auf Tour durch die USA – physisch und virtuell präsentiert mit Gästen und Begleitprogramm, Datum: Erste Jahreshälfte 2021


Quelle: German Films Service + Marketing GmbH

Mehr Infos:
Pressemitteilung

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.