Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

MFG schreibt Thomas Strittmatter Preis 2019 aus

Der Bewerbungszeitraum für die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung endet am 15. Oktober 2018

Der renommierte Drehbuchpreis der MFG Filmförderung Baden-Württemberg wird im Februar 2019 bereits zum 21. Mal  vergeben. Während der Internationalen Filmfestspiele Berlin überreichen Staatssekretärin Petra Olschowski und MFG-Geschäftsführer Prof. Carl Bergengruen die begehrte Auszeichnung im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in der Berliner Vertretung des Landes Baden-Württemberg.

Bewerbungen von einzelnen Autor.innen oder Teams sind bis zum 15. Oktober 2018 möglich. Dabei ist der Baden-Württemberg-Bezug Bewerbungsvoraussetzung, d.h. die Bewerber müssen ihren ersten Wohnsitz in Baden-Württemberg haben oder einen wesentlichen Teil ihrer Biografie in Baden-Württemberg verbracht haben, oder die Handlung des Buches muss eindeutig und stimmig in Baden-Württemberg lokalisiert sein.

Das Preisgeld ist frei verfügbar – wodurch dem Preisträger die bundesweit höchste Prämie für die Erstellung seines ausgezeichneten Drehbuches verliehen wird.

Eine Jury liest die Drehbücher anonym. Die Nominierten werden zur Preisverleihung während der Berlinale eingeladen und erhalten bereits für die Nominierung eine Prämie von 2.500 Euro.

Bewerbungsschluss: Montag, 15. Oktober 2018 (Eingang bei der MFG).

Unter www.thomas-strittmatter-preis.de stehen die Bewerbungs­bedingungen und die neuen Bewerbungsformulare auf der Website der MFG Filmförderung Baden-Württemberg zum Download bereit.

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.