DOK.education München 2024

Filmbildungsprogramm

Die Schule des Sehens von DOK.education wird immer populärer: Im vergangenen Jahr nahmen über 9.000 Schüler*innen an dem preisgekrönten Angebot teil. Auch in diesem Jahr werden Präsenz-Workshops sowie Online-Programme angeboten, in denen Schüler*innen lernen, wie dokumentarische Filmerzählungen eine eigene Wirklichkeit konstruieren. Ein weiteres Highlight von DOK.education ist in diesem Jahr das Filmprojekt „Ich seh’ etwas, was du nicht siehst“ für Menschen mit und ohne Behinderung. Außerdem gibt es Workshops mit Checker Julian und BR-Moderatorin Christina Wolf.

Das Filmbildungsprogramm DOK.education hat erstmals ein inklusives Projekt gestartet: Bei „Ich seh’ etwas, was du nicht siehst“ haben junge Menschen mit und ohne Behinderung kurzweilige Filme über ihre Lieblingsorte und Arbeitsplätze in München gedreht. In einer Ausstellung ab 04. Mai 2024 werden die Filme in der Münchner Stadtbibliothek im Motorama gezeigt. Bei der Eröffnung findet ein Podiumsgespräch mit den Filmemacher*innen statt.

Zielgruppe

Schüler*innen

Veranstaltungsdatum

01.05.2024

bis

12.05.2024

Veranstaltungsort

München

im Kino (1. - 12. Mai) und Online (bis Juli)

Veranstalter

Internationales Dokumentarfilmfestival München e.V.

Dachauer Str. 116

80636 München

Ort

München

Datum

01.05.2024

KALENDER DOWNLOAD

Speichern Sie sich diese Veranstaltung in Ihrem Kalender.
Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.