Kino und Film in und nach der Pandemie

Online-Panel beim European Film Market | 1. bis 5. März 2021

Der diesjährige European Film Market findet vom 1. bis 5. März online mit einem umfangreichen Programm statt. Die AG Kino - Gilde bietet ein Online-Panel am Montag, 01. März 2021 von 14:00 bis 15:00 Uhr zu nachfolgendem Thema an.

Weichenstellung für Kino und Film in Deutschland in und nach der Pandemie

Die Corona-Pandemie hat zu großen Verwerfungen im internationalen Film- und Kinomarkt geführt. Manche Entwicklung wurde beschleunigt, vieles lässt sich nicht wieder zurückdrehen. Jetzt geht es darum den Markt zu gestalten. Wie können Verleih, Festival und Kino zusammenwirken? Welche rechtlichen Rahmenbedinungen braucht es? Was sind die Grundlagen für das Geschäftsmodell?

Es diskutieren:

  • Mariette Rissenbeek, Leuterin der Berlinale
  • Leila Hamid, Vorstandsvorsitzende X-Verleih AG
  • Janine Jackowski, Geschäftsführerin Komplizenfilm
  • Martin Rabanus, MdB, Sprecher für Kultur und Medien der SPD - Bundestagsfraktion
  • Christian Bräuer, 1. Vorsitzender der AG Kino - Gilde e.V.

Moderation:

  • Jörg Taszmann, Freier Journalist

Das Panel findet in deutscher Sprache via Zoom statt. Bitte melden Sie sich im Vorfeld unter diesem Link an. Sie erhalten dann automatisch den Einwahllink zum Panel. Außerdem werden wir die Veranstaltung live auf dem Youtube-Kanal übertragen.

Quelle: AG Kino - Gilde

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.