Montagsseminar mit Informationen für Filmschaffende im Südwesten

Namhafte Vertreter*innen der Branche referieren einmal im Monat zu praxisnahen Themen

Die Montagsseminare der Film Commission Region Stuttgart und der MFG Filmförderung Baden-Württemberg bieten Informationen für Filmschaffende im Südwesten. Namhafte Vertreter*innen der Branche referieren einmal im Monat zu praxisnahen Themen.

„Filmversicherungen – Welche gibt es, welche sind nötig?

Die Produktion eines Films ist nicht nur komplex, sondern oft auch riskant. Hotels und Reisen werden gebucht, Kameras ausgeliehen, Schauspieler*innen unter Vertrag genommen. Schon lange vor Drehbeginn wird das umfangreiche Budget für Filmproduktionen verplant. Wenn etwas schiefgeht – egal ob beim Dreh oder in der Postproduktion – folgen oft unkalkulierbare Mehrkosten. Um das Worst-Case-Szenario bei der Herstellung zu minimieren, gibt es eine Vielzahl von Filmversicherungen: Technik-, Film-TV-Material-, Personenausfall-, Sachausfall- und Mehrkosten-, Requisiten-, Kassen-, Haftpflicht-, Unfall-, Kranken- und Wetter-Versicherungen sowie Erroros & Omission (E&O) und Completion Bond. Doch was beinhalten die einzelnen Versicherungen und wer sollte welche abschließen? Antworten darauf gibt Emanuel Lutz von der Howden Caninenberg GmbH, einem international tätigen Versicherungsmakler-Unternehmen.

Zielgruppe

Filmschaffende aus Baden-Württemberg

Referent

Emanuel Lutz

Versicherungsberater Howden Caninenberg GmbH

Veranstaltungsdatum

28.09.2020

18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Veranstaltungsort

Online in Zoom, Meeting-ID und Zoom-Link werden eine Woche vor der Veranstaltungen zugeschickt.

Ansprechpartner vor Ort

Veranstalter

MFG Filmförderung Baden-Württemberg und Film Commission Region Stuttgart

Teilnahmegebühr

kostenlos

Anmeldung

Eine Anmeldung ist bis eine Woche vor dem Seminartermin erforderlich:

Kontakt

Anna Tabea González
Anna Tabea González

Eventmanagerin

Unit Filmförderung

Bitte weitersagen. Teilen Sie diesen Beitrag.